LaTeX Logo

Befehle die ich häufig in der LaTeX-Präambel verwende

Seit ich mit LaTeX begonnen habe, habe ich viele Pakete kennengelernt und eigene Befehle entwickelt. Alle haben irgendwo einen Platz in der Präambel gefunden. Problematisch wird es, wenn ich mit alten LaTex-Dokumenten arbeite, in denen ich bestimmte Befehle noch nicht verwendet habe. Oder wenn ich die Präambel eines Dokumentes kopiere, in dem unnötige Pakete eingebunden werden. Oftmals vergesse ich auch altenative Parameter, die man für ein Paket verwenden kann.

Da das alles sehr lästig ist, beginne ich jetzt diese Liste mit Befehlen aus meinen Präambeln. Dabei stelle ich kurz vor, warum ich ein Paket verwende und welche Prameter man verwenden kann.

Als allgemeine Einleitung zu LaTeX eigenet sich auf jedenfall „The not so Short Introduction to LaTeX„, die es in einer Kurzfassung auch auf deutsch gibt.

Dokumententyp

  1. 1
    
    \documentclass[a4paper,twoside,12pt]{scrartcl}

    Mit dieser Zeile wird der Dokumententyp scrartcl verwendet. Häufig verwendete Dokumententypen sind:

    • article – Kurze Artikel
    • report – Lange Berichte
    • book – Bücher
    • scrartcl – Kurze Artikel (KOMA Script)
    • scrreprt – Lange Berichte (KOMA Script)
    • scrbook – Bücher (KOMA Script)

    KOMA-Script erlaubt eine bessere Anpassung z.B. an DIN-Formate.
    Wichtige Optionen sind der Dokumententypen sind:

    • a4paper – DIN-A4 als Seitengröße verwenden (Andere: letterpaper)
    • twoside – Doppelseitigen Satz verwenden (Standard: oneside)
    • 12pt – Angabe der Schriftgröße in Punkten (Standard: 10pt)
    • titlepage – Nach dem Dokumententitel eine neue Seite beginnen (Standard bei book und report; bei article ist der Standard notitlepage)
    • twocolumn – Teile die Seiten in zwei Spalten auf (Standard: onecolumn)
    • openright, openany – Sollen Kapitel immer auf der rechten Seite begonnen werden?
  2. 1
    
    \pagestyle{headings}

    In LaTeX gibt es drei verschiedene Seitenlayouts:

    • plain – Setze die Seitenzahl zentriert unten auf die Seite.
    • headings – Zeige Seitenzahl und Kapitelnamen in der Kopfzeile jeder Seite an.
    • empty – Zeige weder Seitenzahlen, noch Kapitelnamen an.

Sprache und Zeichensatz

  1. 1
    
    \usepackage[english]{babel}

    Verschiedene Sprachen haben auch verschiedene Trennungsregeln. Unter anderem werden diese in Paket babel definiert.

    • english – englische Trennungsregeln verwenden
    • ngerman – deutsche Trennungsregeln verwenden (neue Rechtschreibung)
    • german – deutsche Trennungsregeln verwenden (alte Rechtschreibung)
    • ngerman,english – deutsche und englische Trennungsregeln laden (z.B. bei mehrsprachigen Dokumenten). Im Dokument die aktiven Trennungsregeln umschalten mit:
      \selectlanguage{ngerman}
  2. 1
    2
    3
    
    \usepackage{ucs}              % Unicode (u.A. UTF-8) hinzuladen!
    \usepackage[utf8x]{inputenc}  % Verwende UTF-8 als Zeichensatz.
    \usepackage[T1]{fontenc}      % Trennung von Umlauten ermöglichen(?)

    Sofern man Sonderzeichen aus mehreren Sprachen in einem Dokument verwendet (z.B. Sonderzeichen in den Autorennamen der Literaturliste), sollte man den Unicode-Zeichensatz UTF-8 als Zeichensatz seines Dokumentes verwenden. Das Dokument selbst sollte dann auch in diesem Zeichensatz gespeichert werden. Man sollte auch beachten, dass zusätzliche Dokumente wie .bib-Dateien auch im UTF-8 Zeichensatz gespeichert werden müssen. Im Referenzmanager JabRef kann man unter file / database properties / encoding UTF-8 einstellen!

Beispiel

Ein Dokument mit den oben beschriebenen Werten für die Präambel könnte folgendermaßen aussehen:

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
% Dokumententyp
\documentclass[a4paper,twoside,12pt]{scrartcl}
\pagestyle{headings}
% Sprache und Zeichensatz
\usepackage[english]{babel}
\usepackage{ucs}              % Unicode (u.A. UTF-8) hinzuladen!
\usepackage[utf8x]{inputenc}  % Verwende UTF-8 als Zeichensatz.
\usepackage[T1]{fontenc}      % Trennung von Umlauten ermöglichen(?)
 
\begin{document}
Text
\end{document}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse folgende Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.